007: Aus für den PC-Bond?

von GameStar Redaktion,
28.02.2001 12:38 Uhr

Gerüchten zufolge hat Electronic Arts die Arbeiten am Ego-Shooter The World is not Enough eingestellt, ein Großteil der Entwicklter im EA-Studio in Redwood/San Francisco soll entlassen worden sein.
Die offizielle Bestätigung von EA steht noch aus. Allerdings hat GameStar erfahren, dass das Projekt bereits seit dem Erscheinen von No One Lives Forever in Gefahr war. Die Entwickler des offiziellen 007-Spiels sollen angeblich von der Qualität des Cate-Archer-Programms dermaßen beeindruckt gewesen sein, dass sie seitdem ihr eigenes Konzept für nicht mehr konkurrenzfähig hielten.
(ps)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen