1 Milliarde US-Dollar - Ehemaliger Intel-Mitarbeiter vor Gericht

Ein ehemaliger Intel-Mitarbeiter, der zu AMD gewechselt war, wird sich vor Gericht wegen des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen und geistigem Eigentum von Intel im Wert von einer Milliarde US-Dollar verantworten müssen.

von Georg Wieselsberger,
10.11.2008 13:45 Uhr

Ein ehemaliger Intel-Mitarbeiter, der zu AMD gewechselt war, wird sich vor Gericht wegen des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen und geistigem Eigentum von Intel im Wert von einer Milliarde US-Dollar verantworten müssen. Er habe laut der Anklage in seinem Urlaub vor dem Wechsel zu AMD mehr als ein Dutzend geheimer Dokumente illegal heruntergeladen, die laut Intel diesen Wert besitzen. AMD hat den Angestellten bei Bekanntwerden fristlos entlassen und wusste laut FBI nicht von den Dokumenten und hat keinen Nutzen daraus gezogen. AMD wird daher in diesem Zusammenhang auch nichts vorgeworfen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...