Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

10 Spiele auf dem Mond - Mond, Mond? Ja, ja!

In Anno 2070 durften Serien-Fans erstmals in einem Science-Fiction-Szenario siedeln. In Anno 2205 geht es sogar auf den Mond. Dabei dürfte es dort schon ganz schön voll sein, schließlich führte bereits eine ganze Reihe von Spielen nach da oben.

von Kai Schmidt, Stephan Petersen,
28.10.2015 11:28 Uhr

10 Spiele auf dem Mond - Wenn der Spieler zum Mondmann wird 4:23 10 Spiele auf dem Mond - Wenn der Spieler zum Mondmann wird

Es gibt immer wieder Momente, da sitzt man wutschnaubend vorm Bildschirm und will das vermeintlich unfaire Spiel, das schon wieder ein graues Haar verursacht hat, aus der Konsole oder dem Computer rupfen und direkt zum Mond schießen.

Auch Spieleentwickler müssen wohl gelegentlich solche Momente durchmachen. Wie sonst ist es zu erklären, dass es eine Vielzahl von Spielen gibt, die nicht erst auf den Mond geschossen werden müssen, sondern gleich dort stattfinden?

Wir präsentieren zehn Spiele, deren Story komplett auf dem Erdtrabanten spielt, oder bei denen zumindest ein Teil der Handlung auf dem Mond stattfindet.

Command & Conquer: Yuris Rache

Erscheinungsjahr: 2001
System: PC

Command & Conquer: Yuris RacheCommand & Conquer: Yuris Rache

Interessant: Command & Conquer: Alarmstufe Rot kostenlos auf Origin

Yuri ist zurück und sinnt auf Rache. In der Erweiterung zum Echtzeit-Strategiespiel Command & Conquer versucht der abtrünnige Sowjet, die Menschheit ihres freien Willens zu berauben. Diesem finsteren Plan stellen sich Hobby-Generäle auf sowjetischer oder alliierter Seite entgegen. Die Missionen führen den Spieler an die unterschiedlichsten Schauplätze: in die Kreidezeit, nach Australien und eben sogar auf den Mond. Auf dem Erdtrabanten spielt die vorletzte Mission der sowjetischen Kampagne. Dort stehen im Kampf gegen Yuri nur begrenzte Ressourcen und Einheiten zur Verfügung.

Wolfenstein: The New Order

Erscheinungsjahr: 2014
System: PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One

Wolfenstein: The New OrderWolfenstein: The New Order

Nazis auf dem Mond: Test zu Wolfenstein: The New Order lesen

Das war ein langer Schlaf. In Wolfenstein: The New Order erwacht Kriegsheld B. J. Blazkowicz aus einem vierzehnjährigem Koma und findet sich im Jahr 1960 in einer vom faschistischen Regime regierten Welt wieder. Also greift Blazkowicz erneut zum Argumentationsverstärker und macht den Regimehorden ordentlich Feuer unter dem Hintern. Die Alternativwelt-Geschichte führt den Spieler im Verlauf des Abenteuers auch auf den Mond. Dort räumt Blazkowicz in einer Basis der selbsternannten Herrenmenschen auf.

Echo Night Beyond

Erscheinungsjahr: 2004
System: PS2

Echo Night BeyondEcho Night Beyond

Flitterwochen auf dem Mond, wie romantisch! Für ein frischvermähltes Paar soll dieser Traum Wirklichkeit werden. Doch auf dem Weg zur Mondbasis stürzt das Raumschiff ab. Fortan ist Ehemann Richard im Raumanzug auf der Suche nach seiner geliebten Claudia und sieht sich nicht nur mit Schwerelosigkeit und Sauerstoffmangel, sondern auch mit zahlreichen spirituellen Anomalien und Geistern konfrontiert. Wenn Letztere dem Protagonisten zu nahe kommen, enden die Flitterwochen mit einem tödlichen Herzinfarkt.

Destroy all Humans! 2

Erscheinungsjahr: 2006
System: PS2, Xbox

Destroy all Humans! 2Destroy all Humans! 2

Alien-Invasionen stellt man sich in Spielen in aller Regel heroisch entgegen. In Destroy all Humans! 2 ist das anders, denn wie schon im Vorgänger schlüpft man in die Rolle des Außerirdischen Crypto und fabriziert ziemlich viel Kleinholz auf der Erde. Dieses Mal muss das Alien in dem irrwitzigen, mit zahlreichen Seitenhieben auf James Bond gespickten Action-Adventure die Zerstörung der USA durch den KGB verhindern. Dabei entdeckt Crypto eine Superwaffe auf dem Mond.

Destiny

Erscheinungsjahr: 2014
System: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One

DestinyDestiny

Interessant: Das Entwicklungsdesaster um Destiny

Die Erwartungen an Destiny waren riesig. Heraus kam schließlich ein MMO-Shooter mit spannenden Gefechten und - dank eines motivierenden Level- und Beutesystems - hohem Suchtpotenzial, der aber (in der »nackten« Version ohne Addons) an langweiligem Missionsdesign und einer quasi nicht existenten Story krankt - zu wenig für einen Top-Hit. Richtig klasse gelungen sind allerdings die detaillierten Spielumgebungen. Als ein Schauplatz für die Mehrspieler-Schlachten dient der Mond.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen