1,28 Terabit/s drahtlos - Neuer Rekord für optischen Richtfunk

Forschern der Sant'Anna School of Advanced Studies in Pisa ist es in Zusammenarbeit mit japanischen Kollegen des National Institute of Information and Communications Technology gelungen, einen neuen Weltrekord für die drahtlose optische Datenübertragung aufzustellen.

von Georg Wieselsberger,
16.09.2008 09:33 Uhr

Forschern der Sant'Anna School of Advanced Studies in Pisa ist es in Zusammenarbeit mit japanischen Kollegen des National Institute of Information and Communications Technology gelungen, einen neuen Weltrekord für die drahtlose optische Datenübertragung aufzustellen. Über 32 Kanäle mit jeweils 40 Gbit/s wurden Daten mit insgesamt 1,28 Terabit/s über eine Distanz von 210 Metern übertragen. Der bisherige Rekord koreanischer Forscher lag bei 160 Gbit/s.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.