20 Jahre GameStar: Gunnar Lott - Schon wieder ein Jubiläum!

Gunnar Lott freut sich, dass seine frühere Wirkungsstätte auch heute noch die alten Werte in sich trägt.

von Gunnar Lott,
16.09.2017 00:01 Uhr

Auf Raumschiff GameStar flüsterte Gunnar dem Imperator Dinge ins Ohr. Später wurde er Chefredakteur.Auf Raumschiff GameStar flüsterte Gunnar dem Imperator Dinge ins Ohr. Später wurde er Chefredakteur.

Das erinnert mich nur daran, dass ich älter werde. Aber nun, man soll ja Jubiläen zur inneren Einkehr nutzen und sich mal ernsthaft damit beschäftigen, was einem der Jubilar noch bedeutet, nach all den Jahren. Und GameStar gefällt mir aus meiner heutigen Distanz als journalistisches Projekt immer wieder super.

Ich freue mich, wenn sich Gelegenheiten zur Zusammenarbeit ergeben, gerade auch mit jüngeren Redakteuren, nicht nur mit meinen alten Ex-Kollegen. Oder wenn ich beruflich dazu komme, die Redaktion zu besuchen. Das ist ein angenehmes, ein warmes Gefühl zu wissen, dass meine ehemalige berufliche Heimat kein abgeschlossenes Kapitel ist, sondern ein lebendiges Projekt, das heute ganz anders funktioniert als früher, aber trotzdem viele der alten Werte bewahrt hat.

Gunnars letzter Jubiläumsrückblick: Vor fünf Jahren wollte er implantierbare News-Chips

Über den Autor
Nach einem Studentenjob in einem Spieleladen ergriff Gunnar seinen Traumjob bei GameStar (1998 - 2010). Zunächst als Trainee, später als Redakteur, Leitender und - nach einem kurzen Zwischenspiel als GamePro-Gründer - GameStar-Chefredakteur. Zuletzt war er für unsere Online-Aktivitäten verantwortlich, bevor es ihn nach Karlsruhe zog, wo er heute eine PR-Agentur (natürlich für Spiele) betreibt.

Natürlich ist mein Verhältnis zu GameStar stark von meiner eigenen Arbeit an der Marke geprägt, also von allem, was ich an Siegen und Niederlagen, an Schönem und Stressigem in meiner Zeit als Trainee, Redakteur, Chefredakteur und Mitglied der Verlagsleitung erlebt habe. Und da ist mein vorherrschendes Gefühl: Demut.

Das sagt die Konkurrenz: Petra Fröhlich über den Kampf GameStar vs. PC Games

Ich fasse es immer noch nicht, dass ich, abgebrochener Student ohne journalistische Vorerfahrung, als Quereinsteiger die Chance bekam, zu einer Zeit Teil von GameStar zu sein, als ein Bild meines Gesichts im Heft quasi ein sicherer Weg in eine Art Promi-Status war. Noch heute sind Leute die mich erkennen manchmal sichtbar nervös, einer Legende (hust) zu begegnen.

GameStar TV: Gunnar Lott in Plauderlaune (Plus)

Aber ich weiß natürlich, dass nicht ich persönlich gemeint bin, sondern dass auf mich immer noch irgendwie der Glanz des Namens GameStar abstrahlt. Das ist ein gewaltiges Privileg, das mir bei späteren Jobs, bei Firmengründungen und vor allem beim Podcast Stay Forever (mit Christian Schmidt) sehr geholfen hat. Danke dafür und bis zum nächsten Jubiläum!

Spielepodcasts - Gunnar Lott von stayforever und Robin Schweiger von Hooked 19:56 Spielepodcasts - Gunnar Lott von stayforever und Robin Schweiger von Hooked


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Wir feiern 20 Jahre GameStar!

Alle Artikel & Videos