Zehn Grafikkarten ab 200 Euro - Die HD-5800-Serie sorgt für Wirbel

AMD mischt die Oberklasse mit der DirectX-11-Generation Radeon HD 5800 auf. An die Seite der starken HD 5870 stellt sich nun die HD 5850. Wie bestehen Nvidias aktuelle Geforce-GTX-200-Platinen dagegen?

von Daniel Visarius,
02.12.2009 15:31 Uhr

Nachdem wir die 350 Euro teure Radeon HD 5870 erstmals im letzten Monat getestet haben, kommt passend zu diesem Schwerpunkt die kleinere Radeon HD 5850 für rund 250 Euro hinzu. Den umfangreichen Test zur brandneuen Radeon HD 5970 finden Sie in einem seperaten Artikel. Das alte Zwei-Chip-Spitzenmodell Radeon HD 4870 X2 wurde unlängst eingestellt. Nvidia verkauft über 200 Euro im Wesentlichen nur die Geforce GTX 285 (300 Euro) und die Geforce GTX 295 (400 Euro). Einige Hersteller wie Zotac, MSI oder Gigabyte haben aber auch aufgebohrte Varianten der Geforce GTX 275 mit doppeltem Videospeicher für knapp 250 Euro im Programm (1.792 statt 896 MByte).

Die relativ laute Geforce GTX 295 lassen wir in diesem Test außen vor, weil sie als absolute High-End-Karte mit zwei Grafikprozessoren deutlich mehr kostet als die versammelte Ein-Chip- Konkurrenz. Außerdem hat sie mit den für Multi-GPU-Karten typischen Problemen wie Mikrorucklern und der starken Treiberabhängigkeit zu kämpfen. Interessierte lesen den ausführlichen Test der Zotac Geforce GTX 295 Single-PCB.

Die besten Karten über 200 Euro

1. Platz: HIS Radeon HD 5870
Die HD 5870 erringt ungefährdet den Testsieg. Es gibt derzeit keine Karte, die so viel Leistung mit einem leisen Betrieb verbindet.
»Test der HIS Radeon HD 5870 lesen

2. Platz: Sapphire Radeon HD 5870
Sapphires Radeon HD 5870 ist genauso schnell, genauso teuer und genauso leise wie alle anderen aktuellen HD-5870-Karten.
»Test der Sapphire Radeon HD 5870 lesen

3. Platz: XFX Radeon HD 5870
Die ersten drei HD 5870 im Test sind vollkommen identisch– auf extrem hohen Niveau. Auch beim XFX-Modell können Sie zuschlagen.
»Test der XFX Radeon HD 5870 lesen

4. Platz: MSI R5870-PM2D1G
MSI verlangt für die gleiche Karte wie HIS, Sapphire und XFX 10 Euro mehr und verzichtet auf den Dirt 2-Gutschein. Finger weg!
»Test der MSI R5870-PM2D1G lesen

5. Platz: HIS Radeon HD 5850
Sehr schnelle DirectX-11-Grafikkarte mit Dirt-2-Gutschein und einem leisen Betrieb. Neuer Preis-Leistungs-Sieger in der Oberklasse!
»Test der HIS Radeon HD 5850 lesen

6. Platz: Sapphire Radeon HD 5850
Die HD 5870 erringt ungefährdet den Testsieg. Es gibt derzeit keine Karte, die so viel Leistung mit einem leisen Betrieb verbindet.
»Test der Sapphire Radeon HD 5850 lesen

7. Platz: Zotac Geforce GTX 275
Die Geforce GTX 275 rechnet auch mit doppeltem Speicher langsamer als die Radeon HD 5850. Das Zotac-Modell ist aber gut ausgestattet.
»Test derZotac Geforce GTX 275 lesen

8. Platz: Gigabyte GTX 275 Super OC
Mit doppeltem Speicher und hohem Takt überholt die Super OC eine GTX 285. Für den Preis bekommen Sie aber auch die HD 5850.
»Test der Gigabyte GTX 275 Super OC lesen

9. Platz: MSI N275GTX Lightning
Der MSI-Lüfter ist relativ schwer, aber außergewöhnlich leise. Der doppelte Speicher bringt derzeit überhaupt keine Vorteile.
»Test der MSI N275GTX Lightning lesen

10. Platz: Asus Matrix GTX 285
Den hohen Preis von 340 Euro kann die Matrix GTX 285 von Asus keinesfalls rechtfertigen. Für Geforce-Übertakter aber einen Blick wert.
»Test der Asus Matrix GTX 285 lesen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.