3D-Notebook Toshiba Satellite A665 - Auch Blu-ray in 3D

Nach Asus und MSI nimmt jetzt auch Toshiba ein Notebook mit Unterstützung für Nvidias 3D-Brille 3D Vision ins Programm. Auch Blu-rays lassen sich in 3D wiedergeben.

von Daniel Visarius,
08.06.2010 13:06 Uhr

Das neue Notebook Toshiba Satellite A665 unterstützt als weltweit erstes Notebook die Wiedergabe von 3D-Blu-rays. Allerdings erst ab dem Herbst 2010, wenn der ein entsprechendes Software-Update zum Download stehen soll. Der Hersteller liefert das 15,6-Zoll-Notebook mit Nvidias 3D-Brille 3D Vision aus, die im Zusammenspiel mit der eigenbauten Geforce GTS 350M natürlich auch Spiele in die dritte Dimension befördert. Allerdings löst das 16:9-Display nicht mit der vollen HD-Auflösung von 1920x1080 auf, sondern nur mit 1366x768. In Spielen passt diese Einstellung zwar gut zur Grafikkarte, Blu-rays lassen sich damit aber nicht in der nativen Auflösung anschauen. Das Satellite A665 soll im dritten Quartal in den Handel kommen. Die Ausstattung in der Übersicht:

  • Core i7
  • bis zu 8,0 GByte DDR3-Arbeitsspeicher
  • bis zu 750 GByte Festplatte
  • 15,6-Zoll-TFT mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 120 Hz
  • Nvidia Geforce GTS 350M
  • 3D-fähiges Blu-ray-Laufwerk
  • Bluetooth, WLAN, GBit-LAN
  • 3x USB 2.0, 1x eSATA, HDMI
  • Kartenleser
  • Harman Kardon Stereolautsprecher
  • Windows 7

Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...