Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

3D-Chips im Praxistest - 25 Grafikkarten im Vergleich

Ein 3D-Beschleuniger sollte nicht nur schnell sein, sondern Top-Titel auch in der höchstmöglichen Bildqualität darstellen. Bei uns erfahren Sie, mit welchen Modellen die aktuellsten und wichtigsten 3D-Spiele am besten laufen.

01.10.2000 15:12 Uhr

3D-Chips im Praxistest3D-Chips im Praxistest

Zur Zeit bricht sie wieder über den Spieler herein, die Grafikkarten-Welle. Nvidia veröffentlicht ständig neue Versionen ihres Geforce-Chips, 3Dfx baut kontinuierlich die Voodoo-Familie aus, ATI und Videologic bringen völlig neue Designs auf den Markt, und bei Matrox steht der G800 vor der Tür. Der Sinn und Zweck von 3D-Beschleunigern ist seit Jahren dabei derselbe: Sie sollen PC-Spiele mit allerlei Effekten anreichern, atemberaubend schön aussehen lassen - und das möglichst schnell und ohne Ruckeln oder Zuckeln. Die Geschwindigkeit einer Grafikkarte zu messen, ist kein Problem: Seit Jahren gehören sogenannte Benchmarks zum täglichen Brot eines Hardware-Redakteurs, mit denen er das Leistungspotenzial eines 3D-Beschleunigers exakt bestimmen kann. Allerdings handelt es sich (eine geschickte Wahl der Benchmarks vorausgesetzt) eher um eine Art Durchschnittswert. Im täglichen Einsatz verhält es sich dann wieder ein wenig anders: Bei manchen Spielen ist das eingesetzte Modell besonders gut, bei anderen hingegen unerklärlich langsam. Oder die Bildqualität ist nicht so, wie sie sein sollte.

25 Spiele mit 5 Karten getestet

Activisions Vampire stellt an die Darstellungsqualität einer 3D-Karte hohe Ansprüche.Activisions Vampire stellt an die Darstellungsqualität einer 3D-Karte hohe Ansprüche.

Damit Sie einen umfassenden Überblick bekommen, bieten wir Ihnen einen einzigartigen Service, wie er praxisnäher kaum sein könnte: Wir haben uns die 25 besten und beliebtesten 3D-Spiele vorgeknöpft und überprüft, wie sie mit den aktuellen Grafikchips zusammenarbeiten. Im Gegensatz zu reinen Benchmarks interessierte uns dabei nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die erreichte Darstellungsqualität. Nicht selten läuft ein Spiel auf einer bestimmten Karte deutlich schneller, sieht dafür aber mit einer anderen besser aus. Auf insgesamt sechs Seiten finden Sie viele Details zu den aktuellen Top-Spielen, und wie sie auf den jeweiligen Karten laufen. Abgerundet wird unser Schwerpunkt mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie am besten die Grafikkarte wechseln. Besonderen Wert legen wir dabei auf die Tücken, die alte Treiber einer ausgebauten Karte für ein neu installiertes Modell bereithalten können.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.