3D-Filme auf Blu-ray - Panasonic schlägt neuen Standard vor

Der japanische Konzern Panasonic hat der Blu-ray Disc Association (BDA) einen neuen Standard für die Speicherung von 3D-Inhalten auf Blu-ray-Disks vorgeschlagen.

von Georg Wieselsberger,
26.11.2008 15:39 Uhr

Der japanische Konzern Panasonic hat der Blu-ray Disc Association (BDA) einen neuen Standard für die Speicherung von 3D-Inhalten auf Blu-ray-Disks vorgeschlagen. Dabei werden pro Bild je eine hochauflösende 1080p-Version für das rechte und linke Auge abgespeichert, die dann über HDMI ausgegeben werden. Entsprechende Monitore und Fernseher könnten bei schneller Verabschiedung des Standards bereits 2010 erhältlich sein. Die BDA wird sich zumindest noch in diesem Jahr mit den Vorschlägen auseinandersetzen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.