3DMark 06

Enthalten sind separate Tests für die Grafikkarte und die CPU-Leistung. Durch eine simulierte Arbeitslast mit KI- und Physik-Berechnungen sollen realistische Bedingungen wie bei einem Computerspiel erzeugt werden. 3DMark 06 benutzt für Physik-Berechnungen die Ageia-Physikbibliothek, die besonders viel Last auf dne Hauptprozessor. Dabei ist der Code einzelner Tests auch für mehrere CPUs ausgelegt. Zwei Szenarios testen das Shader Modell 2.0 und zwei andere arbeiten mit dem Shader Model 3.0 sowie HDR. Insgesamt besteht der Benchmark aus zwei CPU- und vier Grafiktests. Daraus errechnet sich die Gesamtpunktzahl, die Auskunft über die Spiel-Performance des Rechners gibt. Bei der Ergebnisausgabe lassen drei neue Unterkategorien für das Shader Model 2, das Shader Model 3 sowie HDR und die CPU detaillierte Vergleiche zu.

19.01.2006 09:31 Uhr

Enthalten sind separate Tests für die Grafikkarte und die CPU-Leistung. Durch eine simulierte Arbeitslast mit KI- und Physik-Berechnungen sollen realistische Bedingungen wie bei einem Computerspiel erzeugt werden. 3DMark 06 benutzt für Physik-Berechnungen die Ageia-Physikbibliothek, die besonders viel Last auf dne Hauptprozessor. Dabei ist der Code einzelner Tests auch für mehrere CPUs ausgelegt. Zwei Szenarios testen das Shader Modell 2.0 und zwei andere arbeiten mit dem Shader Model 3.0 sowie HDR. Insgesamt besteht der Benchmark aus zwei CPU- und vier Grafiktests. Daraus errechnet sich die Gesamtpunktzahl, die Auskunft über die Spiel-Performance des Rechners gibt. Bei der Ergebnisausgabe lassen drei neue Unterkategorien für das Shader Model 2, das Shader Model 3 sowie HDR und die CPU detaillierte Vergleiche zu.

Demo (Plus)
Größe: 576,9 MByte
Sprache: Englisch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen