3DMark - Zukünftig nur für Vista und DirectX 10

von Volker Stuckmann,
27.04.2007 15:30 Uhr

Die nächste Version des Spiele-PC-Benchmarks 3DMark wird ausschließlich auf Windows Vista laufen und zwingend DirectX 10 kompatible Hardware voraussetzen. Das verriet Nick Renqvist von Entwickler Futuremark in seinem Blog.

Da die drei letzen 3DMark-Versionen bereits alle auf DirectX 9 basieren, gibt es laut Renqvist keinen Grund mehr weiterhin auf diese Grafik-Schnittstelle zu setzen. Es sei nun Zeit für den Schritt in die nächste Generation namens DirectX 10.

Auch zu den Inhalten des nächsten 3DMarks äußerte sich Nick Renqvist kurz. Futuremark arbeite unter anderem an verbesserten volumetrischen Effekten, um »eine Ära des cinematischen Renderings« einzuläuten.

Wann Sie Ihren Windows Vista-PC samt zugehöriger DirectX 10-Grafikkarte auf seine Spieletauglichkeit testen dürfen verriet Renqvist noch nicht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...