Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Ab in die Kloake - Warum ständig Lagerhallen und Kanäle?

Immer wieder landen wir in Spielen in der Kanalisation oder in düsteren Fabrikhallen. Dahinter steckt mehr als nur unkreative Entwickler.

von André Peschke,
30.08.2014 10:00 Uhr

Es ist eines der erfolgreichsten Spiele, ach was: eines der erfolgreichsten Unterhaltungsprodukte aller Zeiten: In den ersten 16 Tagen setzte Call of Duty: Modern Warfare 3 anno 2011 über eine Milliarde Dollar um. Nur zwei Spiele waren noch erfolgreicher, nämlich der indirekte Nachfolger Call of Duty: Black Ops 2, der dafür 15 Tage brauchte, und GTA 5, das die Eins mit neun Nullen in irrsinnigen drei Tagen knackte.

Doch trotz seiner Strahlkraft, trotz der schieren Größe der Marke Call of Duty hatte Modern Warfare 3 einen Level, in dem man sich durch einen Abflusskanal ballert. Okay, es sind die Katakomben unter Paris und die gehen knapp als historischer Schauplatz durch. Trotzdem: Eine der ausgelutschtesten Schauplatzideen selbst hier? Selbst in einem derartigen Milliardenprodukt, das sonst nur eine pompöse Krawallszene an die andere zu reihen versucht?

Modern Warfare 3: Eine Milliarde in 16 Tagen und trotzdem nicht genug Geld, um uns einen Ausflug in die Kloake zu ersparen? Modern Warfare 3: Eine Milliarde in 16 Tagen und trotzdem nicht genug Geld, um uns einen Ausflug in die Kloake zu ersparen?

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen