Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Abseits des Mainstream - 7 Kino-Geheimtipps der kommenden Monate

Viele geniale Hollywood-Exporte findet man meist abseits der Norm - fern von Transformers-Blechschäden, Marvel-Keilereien und Sternenkriegen. Wir stellen ein paar Hoffnungsträger der nächsten Monate vor.

von David Hain,
02.11.2014 15:00 Uhr

Seit Oktober zeigte David Finchers Gone Girl einem Großteil der diesjährigen Blockbuster-Filme, wo der Frosch die Locken hat. Es muss eben nicht immer alles dicker, teurer und schöner sein. Viele geniale Hollywood-Exporte findet man meist abseits der Norm - fern von Transformers-Blechschäden, Marvel-Keilereien und Sternenkriegen. Wir zeigen ein paar der interessantesten Geheimtipps in diesem Kino-Special

Birdman

Achtung: Birdman ist kein klassischer Superheldenfilm, vielmehr ein Abgesang darauf.Achtung: Birdman ist kein klassischer Superheldenfilm, vielmehr ein Abgesang darauf.

Birdman wird bereits jetzt als einer der großen Oscar-Favoriten für das kommende Jahr gehandelt, zumindest für die Kameraarbeit von Emanuel Lubezki gibt es den wohl sicher. Denn obwohl hier eigentlich eine waschechte Mediensatire vorliegt, sieht Birdman zum Dahinschmelzen schön aus: Regisseur Alejandro González Iñárritu (Biutiful, Babel), bekannt für seine Vorliebe für großartige Bilder, vermengt hier Traumwelten mit Filmzitaten und Echtwelt.

Birdman ist übrigens der heruntergekommene Schauspieler Riggan, dessen große Zeit einst in der Rolle des legendären Superhelden schlug. Vom einstigen Ruhm ist nach dem Aus der Serie nicht viel übrig, nach langer Durststrecke soll nun ein Comeback auf der Theaterbühne das Ruder herumreißen. Dabei hindern Riggan nicht nur jede Menge Zweifler, sondern auch seine eigenen Dämonen.

Eine ganz besondere Note erhält die Geschichte übrigens durch die Besetzung: Michael Keaton ist nämlich ebenso wie seine Rolle einst durch einen Superhelden zu Berühmtheit gelangt. Zwei Mal hat er den Batman für Tim Burton gegeben, einen dritten Teil verneinte er, in der Hoffnung auf weitere große Rollenangebote - die nicht kamen. Ein genialer Coup, der Birdman eine skurrile zusätzliche Dimension verleiht.

Kinostart: 15. Januar 2015

Birdman - Michael Keaton als Superheld im psychedelischen Trailer 1:46 Birdman - Michael Keaton als Superheld im psychedelischen Trailer

Seite 1 von 7

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Seite 6

Seite 7


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen