AC: Origins - Finale Prüfung der Götter lässt uns gegen Löwen-Kriegerin Sekhmet antreten

Die letzte der drei Götterprüfungen konfrontiert uns mit Sekhmet, der Kriegsgöttin. Als Belohnung gibt es wieder seltenen Loot.

von Elena Schulz,
06.12.2017 16:35 Uhr

Kriegsgöttin Sekhmet stellt die letzte Götterprüfung dar.Kriegsgöttin Sekhmet stellt die letzte Götterprüfung dar.

Assassin's Creed: Origins bietet uns mit den Götterprüfungen die Möglichkeit, gegen mächtige Bosse zu kämpfen, um seltenen Loot zu ergattern. Nach Anubis und Sobek ist als letzte die löwenköpfige Kriegsgöttin Sekhmet dran.

Die mächtige Kriegerin bearbeitet uns nicht nur mit scharfen Raubtierkrallen, sondern auch mit wütenden Flammen. Wir können sie vom 5. bis zum 12. Dezember bekämpfen. Wie immer wird Level 40 empfohlen, außerdem muss man die Questreihe »Aya« abgeschlossen haben. Ubisoft hat aber schon angekündigt, dass man die Trials zu einem späteren Zeitpunkt noch wiederholen kann.

Mehr zu Origins: Chocobo-Reittier deutet Final-Fantasy-Quest an

Eine ambivalente Gottheit

Als Belohnung gibt es wieder ein einzigartiges Set-Item. Sekhmet markiert passenderweise den Abschluss der Götterprüfungen. Sie wird im Spiel immer wieder als brutale und gefährliche Gottheit dargestellt, deren Zorn Verderben und Tod über die Menschen bringt. In der Mythologie steht die Tochter des Ra aber auch für positive Dinge wie Heilung oder Fruchtbarkeit.

Das aktuelle Dezember-Update für Origins bringt zudem einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad, neue Quests und mehr mit. Auch ohne die »Trials of the Gods« gibt es also vorerst genug im alten Ägypten zu tun.

Assassins Creed: Origins - Trailer zur letzten Götterprüfung gegen die Kriegsgöttin Sekhmet 0:33 Assassins Creed: Origins - Trailer zur letzten Götterprüfung gegen die Kriegsgöttin Sekhmet


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.