Acer hat Netbook-Ziele verfehlt - Aspire One mit weniger Erfolg

Obwohl Acer mit dem Aspire One zumindest im 3. Quartal des Jahres erfolgreicher war als Konkurrent Asus mit der Eee PC-Serie, haben die Verkäufe laut Marktbeobachtern selbst die bereits nach unten korrigierten Erwartungen des Herstellers nicht erreicht.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2009 10:57 Uhr

Obwohl Acer mit dem Aspire One zumindest im 3. Quartal des Jahres erfolgreicher war als Konkurrent Asus mit der Eee PC-Serie, haben die Verkäufe laut Marktbeobachtern selbst die bereits nach unten korrigierten Erwartungen des Herstellers nicht erreicht. Während Acer zunächst von 6,5 bis 7 Millionen und später von 4,5 bis 5 Millionen verkauften Geräten für das Jahr 2008 ausging, dürften insgesamt nur 4 Millionen Stück verkauft worden sein. Damit zeigen sich die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auch bei den günstigen Netbooks.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...