Acer - "Predator" soll die Konkurrenz jagen

Wie Acer vor einiger Zeit bekannt gegeben hatte, will man sich auch auf den Markt der Spiele-PCs konzentrieren. Dieser Ankündigung lässt man nun mit dem " Aspire Predator " auch Taten folgen. Das ungewöhnlich geformte Gehäuse ist sicherlich ein Blickfang. Im Inneren arbeitet ein Mainboard mit Nvidia 780i SLI-Chipsatz, ein Intel-Prozessor bis hin zu den neuesten Quadcores der QX-Serie, bis zu 8 GB DDR2-Speicher, bis zu vier Festplatten in diversen Raid-Konfigurationen und bis zu drei GeForce 9800 GTX-Karten in Triple-SLI oder zwei GeForce 9800 GX2 in Quad-SLI. Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium oder Ultimate vorgesehen. Preis und Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt.

von Georg Wieselsberger,
22.05.2008 10:29 Uhr

Wie Acer vor einiger Zeit bekannt gegeben hatte, will man sich auch auf den Markt der Spiele-PCs konzentrieren. Dieser Ankündigung lässt man nun mit dem "Aspire Predator" auch Taten folgen. Das ungewöhnlich geformte Gehäuse ist sicherlich ein Blickfang. Im Inneren arbeitet ein Mainboard mit Nvidia 780i SLI-Chipsatz, ein Intel-Prozessor bis hin zu den neuesten Quadcores der QX-Serie, bis zu 8 GB DDR2-Speicher, bis zu vier Festplatten in diversen Raid-Konfigurationen und bis zu drei GeForce 9800 GTX-Karten in Triple-SLI oder zwei GeForce 9800 GX2 in Quad-SLI. Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium oder Ultimate vorgesehen. Preis und Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen