Acer - Start in den Preiskampf bei Netbooks?

Acer, der drittgrößte PC-Hersteller der Welt, hat den Preis für sein Netbook Aspire One sowohl für die Linux- als auch für die Windows-Version gesenkt.

von Georg Wieselsberger,
27.08.2008 12:16 Uhr

Der drittgrößte PC-Hersteller der Welt Acer hat den Preis für sein Netbook Aspire One sowohl für die Linux- als auch für die Windows-Version gesenkt. Die Linux-Variante AOA11-1722 mit 512 MB RAM und einer 8 GB-SSD soll statt 379 US-Dollar nur noch 329 Dollar kosten. Das Modell AOA150-1570 mit 1 GB RAM, einer 120 GB großen Festplatte und Windows XP kostet statt knapp 600 US-Dollar nur noch 349 Dollar. Zusätzlich hat Acer ein weiteres Modell AOA150-1447 vorgestellt, das mit einer größeren Batterie, einer 160 GB-Festplatte und Windows XP für 399 Dollar verkauft werden soll. Diese Senkungen von Acer könnten zu einem Preiskampf mit Asustek, MSI und anderen Netbook-Herstellern führen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen