Acer - Start in den Preiskampf bei Netbooks?

Acer, der drittgrößte PC-Hersteller der Welt, hat den Preis für sein Netbook Aspire One sowohl für die Linux- als auch für die Windows-Version gesenkt.

von Georg Wieselsberger,
27.08.2008 12:16 Uhr

Der drittgrößte PC-Hersteller der Welt Acer hat den Preis für sein Netbook Aspire One sowohl für die Linux- als auch für die Windows-Version gesenkt. Die Linux-Variante AOA11-1722 mit 512 MB RAM und einer 8 GB-SSD soll statt 379 US-Dollar nur noch 329 Dollar kosten. Das Modell AOA150-1570 mit 1 GB RAM, einer 120 GB großen Festplatte und Windows XP kostet statt knapp 600 US-Dollar nur noch 349 Dollar. Zusätzlich hat Acer ein weiteres Modell AOA150-1447 vorgestellt, das mit einer größeren Batterie, einer 160 GB-Festplatte und Windows XP für 399 Dollar verkauft werden soll. Diese Senkungen von Acer könnten zu einem Preiskampf mit Asustek, MSI und anderen Netbook-Herstellern führen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.