Activision Blizzard - Gerücht: Take-Two-Übernahme geplant

Angeblich plant der Publisher Activision Blizzard eine Übernahme des Unternehmens Take Two Interactive.

von Peter Smits,
12.02.2011 13:08 Uhr

Schnappt sich der Publisher Activision Blizzard erfolgreiche Marken wie Bioshock und Grand Theft Auto ? Aktuell sind innerhalb der Branche Gerüchte im Umlauf, die genau das prophezeien. Dem englischsprachigen Branchenmagazin MCV wurde von einem nicht genannten »Senior Executive« zugetragen, dass das Unternehmen Activision Blizzard die Übernahme des Publishers Take Two Interactive plant.

"Es gibt sehr viele Spekulationen von Leuten in führenden Positionen innerhalb der Branche, die besagen, dass Activision Take Two übernehmen möchte", so die Quelle gegenüber MCV. "Aber zurzeit sind sie nicht mehr als das, nur Gerüchte. Sicherlich ist jeder gespannt, was Activisions nächster Zug sein wird, wenn man die aktuellen Gewinne des Unternehmens betrachtet. Hier kann man sicherlich eins und eins zusammenzählen."

Activision Blizzard hat in der vergangenen Woche neue Geschäftszahlen vorgelegt. Das Unternehmen konnte im letzten Jahr einen Gewinn von 418 Millionen US-Dollar erwirtschaften. Gleichzeitig wurden wenig profitable Serien wie Guitar Hero eingestellt. Laut der Quelle will Geschäftsführer Bobby Kotick Activisions Position als größter Videospiel-Publisher der Welt weiter zementieren.

Activision besitzt bereits die Rechte an erfolgreichen Marken wie Call of Duty, Prototype, James Bond, X-Men, Transformers und Spider-Man. Der Blizzard-Bereich deckt Titel wie World of Warcraft, StarCraft und Diablo ab. Durch eine Übernahme von Take Two Interactive würden beispielsweise Namen wie Grand Theft Auto und Bioshock dazukommen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...