Activision Blizzard - Publisher verdoppelt den Gewinn

Der Publisher Activision Blizzard hat die Zahlen aus dem ersten Geschäftsquartal enthüllt.

von Andre Linken,
07.05.2010 14:10 Uhr

Im Rahmen einer Investorenkonferenz hat der Publisher Activision Blizzard jetzt die offiziellen Zahlen aus dem am 31. März 2010 beendeten Geschäftsquartal veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 30 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro steigern.

Gleichzeitig wurde der Gewinn von 189 Millionen auf 381 Millionen Dollar fast verdoppelt. Einen großen Anteil an diesem positiven Ergebnis haben weiterhin das Online-Rollenspiel World of WarCraft sowie der Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2.

Ebenfalls interessant: Zirka 75 Prozent des Gesamtumsatzes stammt nach wie vor aus dem klassischen Spieleverkauf. Der Betrag aus Abo-Gebühren, Lizenzeinnahmen und ähnlichen Einkünften liegt hingegen bei knapp über 250 Millionen Euro. Führende Plattform beim Umsatz ist die Xbox 360 mit 29 Prozent - dicht gefolgt vom Onlinespiele-Segment mit 24 Prozent.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...