Activision - Halten an Skateboard-Spielen fest

Laut Eric Hirshberg von Activision hat die Marke Tony Hawk die gleiche Relevanz wie Michael Jordan. Activision will an Skateboard-Spielen festhalten und durch Innovationen neu beleben.

von Hanno Neuhaus,
08.12.2010 11:56 Uhr

Erst vor wenigen Tagen hatte John Riccitiello, CEO von Electronic Arts, verkündet, dass Spiele rund um das Skateboard-Milieu ihren Zenit überschritten hätten. Heute meldet sich Eric Hirshberg, der Head of Publishing bei Activision, bei der Webseite Industry Gamers zu diesem Thema zu Wort. Seiner Meinung nach hat die Sport-Ikone Tony Hawk die gleiche Bedeutung wie Michael Jordan und Spiele unter diesem Label seien damit noch lange nicht am Ende.

Tony Hawk hat immer noch große Relevanz und spricht die Leute immer noch sehr an. Er ist ein Idol. Er scheint das Durchhaltevermögen von einem Michael Jordan zu haben. Das soll nicht heißen, dass es nicht auch jüngere und aktuell bekannte Skater gibt, aber er hat einfach die Bedeutung eines Mount Rushmore auf diesem Gebiet. Ich glaube, wir müssen alle schlauen Fragen stellen und einige kluge und innovative Entscheidungen treffen, um die Leute zurückzuerobern.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...