Adobe - Wieder kritische Sicherheitslücke

Adobe hat die Nutzer von Acrobat und Acrobat Reader vor einer neuen Sicherheitslücke in Version 9.1.3 und älteren Versionen gewarnt. Durch präparierte PDF-Dateien kann Schadsoftware auf den eigenen Rechner gelangen.

von Georg Wieselsberger,
11.10.2009 11:31 Uhr

Adobe hat die Nutzer von Acrobat und Acrobat Reader vor einer neuen Sicherheitslücke in Version 9.1.3 und älteren Versionen gewarnt.

Durch präparierte PDF-Dateien kann Schadsoftware auf den eigenen Rechner gelangen und dort gestartet werden. Adobe hat für den 13. Oktober einen Patch angekündigt und empfiehlt, bis dahin JavaScript zu deaktivieren, auch wenn dies keinen kompletten Schutz bietet. Auch die eingesetzte Antiviren-Software sollte stets auf neuestem Stand gehalten werden.

Der Fehler betrifft neben den Windows-Versionen auch die Software-Pakete für Mac OS X und Unix. Allerdings wurden bisher nur auf Windows-PCs über diese Sicherheitslücke gemeldet.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen