Age of Empires 3 - Online-Accounts gesperrt

von GameStar Redaktion,
03.04.2006 09:49 Uhr

Nicht nur Blizzard hat den Kampf gegen Cheater aufgenommen, auch die Ensemble Studios, Entwickler von Age of Empires 3, gehen gegen Betrügereien vor. Wie das Studio bekannt gab, hat man mehrere Online-Spieler des Echtzeit-Strategiespiels bis auf weiteres gesperrt.

Die gebannten Spieler sind in der Vergangenheit durch manipulierte Decks sowie rassistischte Äußerungen auffällig geworden. Zugleich bedankte sich das Entwicklerstudios bei den Spielern, die die Informationen "zur Anzeige" gebracht hatten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.