Age of Empires: Online - Jetzt komplett Free2Play

In Age of Empires Online kann man jetzt tatsächlich alle Inhalte auch erspielen. Damit wird das komplette Strategiespiel endlich Free2Play.

von Ben Sikasa,
28.06.2012 12:53 Uhr

Age of Empires Online: Wer Geduld mitbringt, kann sich jetzt alle Zivilisationen erspielen.Age of Empires Online: Wer Geduld mitbringt, kann sich jetzt alle Zivilisationen erspielen.

Das Strategiespiel Age of Empires: Online ist mit den jüngsten Updates nun wirklich Free2Play. Vor den aktuellen Änderungen am System, war das Spiel eher »Free-To-Try« als »Free-To-Play«. Um Spieler zu locken, war das Spiel an sich kostenlos, allerdings konnten viele wichtige Spielinhalte nur gekauft werden, beispielsweise zusätzliche Zivilisationen. Die inzwischen stattgefundenen Anpassungen waren bereits vor einigen Wochen angekündigt worden. Gas Powered Games sprechen dabei vom größten Update des Spiels bisher.

Zusatzinhalte werden jetzt mit den sogenannten Empire Points bezahlt, die direkt im Spiel durch das Lösen verschiedener Quests gesammelt oder eben für echtes Geld gekauft werden.

Im Zuge des großen Sommer-Updates, veröffentlichte Gas Powered Games außerdem mit »Alliance Wars« einen neuen team-basierten Multiplayer Modus für Level-40-Spieler.

Der Alliance Wars-Modus bietet:

  • Drei einzigartige Allianzen, von denen jede eigene Boni mit sich bringt
  • Tägliches, wöchentliches oder monatliches verdienen von Emprie Points
  • neue Ausrüstung
  • neue exklusive Quests
  • verbesserte Allianz Boni, basierend auf dem Spielerrang in der Allianz

Über den neuen Alliance-Wars-Modus hinaus wurde auch das Balancing und die Benutzeroberfläche überarbeitet. Außerdem sind nun alle Premium und Pro-Zivilisationen, Scharmützel, die Verteidigung Kretas und alle kommenden Premium-Inhalte gegen Empire Points erhältlich. Eine detailierte Auflistung der Änderungen ist auf dem Entwickler-Blog zum Spiel zu finden.

Als Treue-Bonus wurden an bereits angemeldete Spieler 500 Empire Points verschenkt. Neuanmeldungen werden mit 100 Empire Points belohnt.

Gas Powered Games CEO, Chris Taylor zum neuen Zahlungs-Modell:

»Mit den Empire Points und dem neuen Free-To-Play-Modell geben wir den Spielern wonach sie immer wieder gefragt haben: Weniger Schranken durch Zahlungen und mehr Möglichkeiten diese legendäre Marke zu erleben.«

Durch die Umstellung des Zahlungssystem und Verbesserungen am Balancing könnte das Online-Strategiespiel durchaus einen zweiten Blick wert sein.

Age of Empires Online - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...