Age of Wulin - Chinese kauft Ingame-Schwert für 16.000 Dollar

Bei einer offiziellen Versteigerung kaufte ein chinesischer Spieler von Age of Wulin ein Ingame-Schwert für 16.000 Dollar.

von Andre Linken,
29.12.2011 14:11 Uhr

Ein Schwert von Age of Wulin brachte bei einer Versteigerung 16.000 Dollar ein.Ein Schwert von Age of Wulin brachte bei einer Versteigerung 16.000 Dollar ein.

Es ist eigentlich keine Besonderheit mehr, dass einige Leute sehr viel reales Geld für den Kauf von Ingame-Gegenständen in diversen Onlinespielen bezahlen. Der aktuelle Fall im Free2Play-MMO Age of Wulin ist jedoch eine Meldung wert.

Wie die Online-Ausgabe von Daily Mail berichtet, veranstaltete der Entwickler Snail Games zum bevorstehenden Start von Age of Wulin in China eine offizielle Auktion. Dabei konnten die Teilnehmer einige besondere Ingame-Objekte wie zum Beispiel Reittiere oder Waffen ersteigern. Die Chinesen ließen sich nicht lumpen und zahlten beispielsweise für einen Haken umgerechnet 1.600 Dollar, und ein Speer wechselte sogar für 2.500 Dollar den Besitzer.

Der Höhepunkt war jedoch die Versteigerung eines einzigartigen Schwertes, das ein Chinese für die Summe von umgerechnet 16.000 Dollar ersteigerte. Allerdings konnte er die Waffe vor dem Kauf noch nicht mal ausprobieren und kaufte diesen Ingame-Gegenstand quasi »blind«.

Hier zu Lande erscheint Age of Wulin im Verlauf des Jahres 2012. Ein konkreter Release-Termin liegt derzeit noch nicht vor.


Kommentare(134)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.