Air Missions: HIND - Kostenlose Hubschrauber & alle Kampagnen-Missionen spielbar

Die Early-Access-Version von Air Missions: HIND wurde um die letzten drei Missionen der Solo-Kampagne erweitern. Außerdem gibt es drei neu Hubschrauber als DLCs - vorerst sogar noch kostenlos.

von Christian Fritz Schneider,
20.12.2016 17:28 Uhr

Die Kampagne von Air Missions: HIND ist jetzt komplett spielbar.Die Kampagne von Air Missions: HIND ist jetzt komplett spielbar.

Mit dem jüngsten Update für die Action-Flugsimulation Air Missions: HIND ist die Singleplayer-Kampagne des Hubschrauber-Spiels jetzt vollständig. Der Patch 0.900 für die Early-Access-Fassung hat die letzten drei Missionen geliefert, die die Piloten in die Arktis führen.

Worum geht es in den letzten drei Missionen?

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

In den drei Final-Einsätzen soll erst eine Tanker-Flotte zerstört werden, danach schaltet man als Gunner Soldaten auf einer Bohrinsel aus und darf dabei aber keine Öltanks treffen. Und im Finale gibt man einem U-Boot Geleitschutz.

Seit der Veröffentlichung im Early Access im März 2016 wurde Air Missions: HIND immer wieder um neue Missionen und andere Inhalte erweitert, darunter auch der Hubschrauber Ka-50 Hokum als Ergänzung zum namensgebenden Hind-Helikopter.

Zwei neue Helikopter, bald kostenpflichtig

Neben den neuen Missionen wurden auch zwei neue Hubschrauber als DLCs veröffentlicht, der Mi-8 Hip und der Mi-28 Havoc. Die beiden neuen Einheiten und der Hokum sind in den meisten Kampagnen-Missionen sowie in anderen Spielmodi wählbar und kosten jeweils drei Euro.

Wer das Spiel allerdings schon hat oder noch bis Ende 2016 kauft, bekommt alle DLC-Hubschrauber von Air Missions: HIND kostenlos.

Air Missions: Hind - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...