Alan Wake - Nur DirectX-9-Support aber mit modernen Effekten

Der Entwickler Remedy gibt offiziell bekannt, dass die PC-Version von Alan Wake nur unter DirectX 9 laufen werde. Allerdings bietet das Spiel einge moderne Effekte wie zum Beispiel MSAA.

von Andre Linken,
09.01.2012 15:38 Uhr

Alan Wake läuft am PC unter DirectX 9.Alan Wake läuft am PC unter DirectX 9.

Das Team von Remedy nannte jetzt einige technische Details zur PC-Version des Action-Adventures Alan Wake . Markus Maki, der Director of Development, erklärte im offiziellen Forum, dass es derzeit noch zu früh sei, um über die minimalen Systemanforderungen des Spiels zu sprechen. Man arbeite derzeit noch an einigen Optimierungen und Einstellungen für die Skalierung. Allerdings sei es sehr wahrscheinlich, dass man einen Zweikernprozessor benötigen werde.

In einem anderen Forumsbeitrag bestätigte Maki, dass die PC-Version von Alan Wake nur unter DirectX 9 laufen werde - allerding mit fortschrittlichen Effekten. Unter anderem bietet das Spiel Screen Space Ambient Occlusion und High Dynamic Range. Es sei zudem durchaus möglich, dass man Fast Approximate Antialiasing (FXAA) einbauen werde. Sollte der eigene PC über ausreichend viel Leistung verfügen, sei sogar Hardware Tessellation möglich.

Alan Wake für den PC erscheint im ersten Quartal 2012. Ein konkreter Release-Termin liegt bisher allerdings noch nicht vor.

GameStar-TV-Episode mit Alan Wake PLUS 11:48 GameStar-TV-Episode mit Alan Wake


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen