ALDI - Neuer Aldi-PC mit Blu-ray/HD-DVD-Laufwerk

Am Mittwoch wird ALDI einen neuen PC in die Läden stellen, den Medion Akoya HD 8828 . Der PC verfügt über einen DVD-Brenner, der ausserdem auch Blu-ray- und HD-DVD-Medien lessen kann. Als Prozessor dient ein Intel Core 2 Duo E6750 mit 2,66 Ghz. Das Mainboard besitzt den Intel G33 -Chipsatz, die integrierte Grafik wird jedoch durch eine verbaute GeForce 8600 GS mit 256 MB unnötig. Die Grafikkarte unterstützt HDMI und HDCP, ist aber mit aktuellen Spielen eher schon überfordert. Dem gegenüber stehen die große 500 GB SATA II-Festplatte und 2 GB DDR2-667-Speicher.

von Georg Wieselsberger,
26.11.2007 10:37 Uhr

Am Mittwoch wird ALDI einen neuen PC in die Läden stellen, den Medion Akoya HD 8828. Der PC verfügt über einen DVD-Brenner, der ausserdem auch Blu-ray- und HD-DVD-Medien lessen kann. Als Prozessor dient ein Intel Core 2 Duo E6750 mit 2,66 Ghz. Das Mainboard besitzt den Intel G33-Chipsatz, die integrierte Grafik wird jedoch durch eine verbaute GeForce 8600 GS mit 256 MB unnötig. Die Grafikkarte unterstützt HDMI und HDCP, ist aber mit aktuellen Spielen eher schon überfordert. Dem gegenüber stehen die große 500 GB SATA II-Festplatte und 2 GB DDR2-667-Speicher.

Weiter sind eine TV-Karte für DVB-S und DVB-T enthalten und ein WLAN-Modul, das auch den 802.11n-Standard versteht. Vorinstalliert ist Windows Vista Home Premium sowie ein Softwarepaket das unter anderem Nero Essentials 4, PowerDVD 7 Ultra und Microsoft Works enthält. Der PC hat 3 Jahre Garantie und soll 899 Euro kosten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...