Aldi-Computer

von GameStar Redaktion,
18.10.2000 14:10 Uhr

Morgen heißt es bei Aldi wieder Anstehen: Bei Aldi Süd gibt es günstige Notebooks und TFT-Displays zu ergattern.

Im Notebook mit Mobile Pentium III, der mit 600 MHz getaktet ist, sitzt ein 8X-DVD-ROM-Laufwerk und ein 56k-Modem. Das DVD-Laufwerk kann parallel mit dem ebenfalls mitgelieferten Diskettenlaufwerk betrieben werden. Außerdem wartet das Gerät mit 64 MByte Arbeitsspeicher und 3D-Grafikchip, der auf 8 MByte Speicher zugreift, auf; sein 13,3-zölliges Farbdisplay besitzt eine Standardauflösung von 1024×768 Bildpunkten. Die Festplatte ist mit 5 GByte allerdings nicht gerade üppig bemessen. Vorinstalliert sind unter anderem Windows ME, Word 2000 und Works 2000. Der Preis von knapp 3500 Mark ist bei diesen Systemmerkmalen sicherlich fair.

Außerdem gibt es 15,1"-TFT-Flachbildschirme mit einer Auflösung von 1024x768, was auch noch sehr günstig ist. Bei den restlichen Angeboten (Drucker, Maus, CD-RW-Brenner) kann man keine Schnäppchen machen.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.