Alienware - Area-51 ALX mit 4 GHz-Quadcore

Alienware hat seinen Flagschiff Area-51 ALX mit dem Intel Extreme Edition QX9770 ausgestattet und die CPU von 3,2 GHz auf 4 GHz übertaktet. Für die Kühlung sorgt eine Wasserkühlung mit einem Radiator an der Rückseite des Gehäuses. Kabelmanagement sorgt dafür, dass ein ausreichender Luftzug im PC auch die anderen internen Komponenten kühlen kann. In einer Beispielkonfiguration mit zwei Radeon HD 3870 X2 mit 1 GB in Crossfire, 2 GB Corsair DDR3-Dominator, zwei 500 GB-Festplatten in Raid-0, einem Dual-Layer-DVD-Brenner, Sound Blaster X-Fi XtremeGamer, einem 1.200 Watt Netzteil und Windows Vista Home Premium kostet der PC allerdings bereits 6.048 US-Dollar.

von Georg Wieselsberger,
23.05.2008 08:32 Uhr

Alienware hat seinen Flagschiff Area-51 ALX mit dem Intel Extreme Edition QX9770 ausgestattet und die CPU von 3,2 GHz auf 4 GHz übertaktet. Für die Kühlung sorgt eine Wasserkühlung mit einem Radiator an der Rückseite des Gehäuses. Kabelmanagement sorgt dafür, dass ein ausreichender Luftzug im PC auch die anderen internen Komponenten kühlen kann. In einer Beispielkonfiguration mit zwei Radeon HD 3870 X2 mit 1 GB in Crossfire, 2 GB Corsair DDR3-Dominator, zwei 500 GB-Festplatten in Raid-0, einem Dual-Layer-DVD-Brenner, Sound Blaster X-Fi XtremeGamer, einem 1.200 Watt Netzteil und Windows Vista Home Premium kostet der PC allerdings bereits 6.048 US-Dollar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...