Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Alle Spiele per Emulator - Teil 5: Mega Drive, SNES & Co

Per Emulator laufen die meisten Spiele von anderen Plattformen auf dem PC. In Teil 5 unserer Serie holen wir die 16-Bit-Klassiker vom SNES und Mega Drive auf den PC-Bildschirm.

von Georg Wieselsberger,
09.10.2009 16:23 Uhr

Mit Hilfe von Emulatoren spielen Sie Titel auf modernen Rechnern, die für alte Hardware und Betriebssysteme, Arcade-Automaten oder Konsolen gedacht waren. Wir werfen einen Blick auf diese vergangene Welt der Spiele und auf die Programme, dies es heute möglich machen, selbst Jahrzehnte alte Software wieder zum Leben zu erwecken. Diesmal behandeln wir die Konsolen, die ab Ende der 1980er Jahre ihren Siegeszug antraten. Nintendo und Sega brachten ihre Klassiker Super Nintendo (auch bekannt als SNES) und Mega Drive auf den Markt, während andere Anbieter scheiterten oder in Europa nie Fuß fassen konnten. Die rechtliche Problematik im Bereich Emulatoren ist allerdings nicht zu unterschätzen. Das Kopieren und Verwenden von ROMs ist zumeist illegal. Dennoch geben viele Emulatoren an, mit kommerziellen Spielen zu funktionieren.

» Alle Spiele per Emulator, Teil 1: MAME, DosBox, ScummVM
» Alle Spiele per Emulator, Teil 2: Amiga, C64
» Alle Spiele per Emulator, Teil 3: Atari 2600, NES, Master System
» Alle Spiele per Emulator, Teil 4: Gameboy, NDS, Game Gear, Lynx

PC Engine

Die von NEC hergestellte PC Engine gehört zwar technisch gesehen zur 8-Bit-Generation der Spielekonsolen, durch ihr Erscheinungsdatum im Jahr 1987 und den Vertrieb bis ins Jahr 1994 war die Konsole jedoch ein Konkurrent der ersten 16-Bit-Konsolen. In Europa ist die Konsole in einer PAL-Version nur kurze Zeit in Spanien erhältlich gewesen und war daher stets ein Exot. Der Nachfolger, eine echte 16-Bit-Konsole namens SuperGrafx, wurde nur kurz in Japan angeboten. Die Spiele der PC-Engine, beispielsweise Klassiker wie Bomberman oder Street Fighter 2, waren meist von sehr guter Qualität, was der Konsole zu einem Kult-Status verholfen hat. Wer eine Wii-Konsole von Nintendo besitzt, kann über die »Virtual Console«-Funktion sogar Spiele der PC-Engine spielen.

Ootake

Ootake ist ein seit 2006 entwickelter PC-Engine-Emulator aus Japan für Windows-PCs. Er kann fast alle Spiele für die PC-Engine emulieren und ist kostenlos.Ootake ist ein seit 2006 entwickelter PC-Engine-Emulator aus Japan für Windows-PCs. Er kann fast alle Spiele für die PC-Engine emulieren und ist kostenlos.

» Download Ootake

MagicEngine

MagicEngine kann ebenfalls fast alle Spiele der Konsole emulieren, ist allerdings Shareware und kostet 15 Euro. Eine Demo-Version steht kostenlos bereit.MagicEngine kann ebenfalls fast alle Spiele der Konsole emulieren, ist allerdings Shareware und kostet 15 Euro. Eine Demo-Version steht kostenlos bereit.

Dieses Bild zeigt laut dem Hersteller von MagicEngine das Spiel Bomberman Panic Bomber aus dem Jahr 1994, das auf dem Emulator problemlos laufen soll. Dieses Bild zeigt laut dem Hersteller von MagicEngine das Spiel Bomberman Panic Bomber aus dem Jahr 1994, das auf dem Emulator problemlos laufen soll.

» Download MagicEngine


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...