Alpha Vertikan Empire 2 - Browserspiel des Tages - Kolonisierung, was das Zeug hält!

Im fünften Teil unserer Serie "Browserspiel des Tages" widmen wir uns dem Strategiespiel Alpha Vertikan Empire 2.

von Gerald Meyer,
02.09.2008 17:00 Uhr

In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen jeweils wochentags um 17:00 Uhr Browserspiele vor, die sich auf dem deutschen Markt etabliert haben. Dabei handelt es sich um bekannte und weniger bekannte, gute und weniger gute Browserspiele.

Im fünften Teil unserer Serie "Browserspiel des Tages" widmen wir uns dem Strategiespiel Alpha Vertikan Empire 2.

Es wird kolonisiert, was das Zeug hält! Alpha Vertikan Empire 2 beginnt auf Ihrem Heimatplaneten in einer der Galaxien A1-A6. Es stehen Ihnen 11 Gebäude-, 8 High-Tech-Gebäude-, 7 Stations-, 11 Schiffs-, 14 Handels- und 4 Flottenoptionen zur Verfügung, was anfänglich zu akuter Verwirrung führen kann, vor allem, da das Ziel nur so einfach wie möglich definiert ist: »Erbaue Dein Sternenimperium und mache Dir die Galaxie untertan.« Sie werden somit gleich ins kalte Wasser geworfen.

Im Weltraum hört dich jeder schmatzen

Ein gut gegliedertes Baumenü, das es jedoch in sich hat.Ein gut gegliedertes Baumenü, das es jedoch in sich hat.

Doch keine Bange: Im Hilfsmenü und dem Video-Tutorial erhalten Sie eine sorgsame Einweisung. Es stehen Ihnen neun Planetenklassen zur Verfügung. Alle haben verschiedene Vorkommen an Veridium, Metallen und Niterium und verfügen über eine unterschiedlich günstige Bewohnbarkeit.

Nachdem die ersten Hürden genommen sind, konstruieren Sie sich nach ganz oben, wobei die Besiedlung und Technisierung in unterschiedlich großen Zeitzyklen erfolgt. So kann beim Errichten eines Tarngenerators eine Stunde Echtzeit vergehen. Gewertet wird mit Aufbaupunkten, Militärstärke, Metall-, Veridium- und Niteriumvorkommen bzw. -abbau. Die Platinumernte spielt allerdings die größte Rolle, da es sich um einen sehr seltenen Rohstoff handelt (der übrigens – wie sollte es auch anders sein – käuflich erworben werden kann). Um an Platinum zu gelangen, muss der Orbit eines Planeten besetzt werden. Ist dieser schon bewohnt und bebaut, bleibt Ihnen nichts weiter übrig, als zu kämpfen. Bis dahin ist es jedoch ein weiter Weg, denn nur, wenn Sie beispielsweise die Tech-Stufe 5 erreicht haben, ist es Ihnen möglich, Raketen zu entwickeln und zu produzieren.

Wer die Weltenwahl hat...Wer die Weltenwahl hat...

Neben einer Flotten- weist das Spiel auch einen Allianzübersicht auf. Über den Kommunikator können Sie Chat-Verbindungen zu anderen Mitspielern hegen und pflegen, auch das Forum leistet gute Hilfestellung.

Fazit: Alpha Vertikan Empire 2 ist – im Großen und Ganzen betrachtet - anspruchsvolle Spielekost, die einigen »rückständigen« Vertretern des Genres einen gewissen Charme voraus hat, aber leider auch unter dem Premium-Wahn leidet, der den Spielspaß dämpft. Alpha Vertikan Empire 2 erreicht nicht ganz die 1.000.000 Volt, könnte sich jedoch noch mit ein wenig mehr Innovation einen ausgezeichneten Platz im Spiele-Imperium erarbeiten. Schock-Schwerenot!

Name:

Alpha Vertikan Empire 2

Webseite:

Sprache:

Deutsch

Genre:

Strategie - SciFi

Präsentation:

+++++

Zugänglichkeit:

+++

Spielspaß:

++++

Downloadclient:

nein

Premium:

ja

Zeitaufwand:

hoch

Lästerfaktor:

++

Alle bisher getesteten Browserspiele finden Sie in der Übersicht.

Gerald Meyer, Jahrgang 1975, ist freiberuflicher Autor; zuletzt erschien von ihm Das Abandonware-Lexikon. Meyer war Gründer des "G. Meyer Taschenbuch Verlag", in dem insgesamt 52 Titel erschienen sind, u. a. Klassiker-Neubearbeitungen, vorwiegend jedoch Newcomer aus dem Underground. Er ist Mitglied im Komitee des Kurd-Laßwitz-Preises. Website: www.geraldmeyer.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...