Altec Lansing ACS54

Ordentliches und günstiges 4.1-System mit guter Klangqualität bei Spielen, aber einigen Abstrichen bei hohen Lautstärken.

23.02.2002 00:00 Uhr

Das 4.1-Soundsystem ACS54 ist in der Erscheinung nahezu identisch zum ACS56, aber ohne dessen optischen Eingang und mit einer geringeren Leistung von 40 Watt (RMS) gegenüber 70 (RMS). Auch die Funktionen in der Steuerkonsole sind reduziert. Dort können Sie nur die Lautstärke regeln, jedoch separat auch für die hinteren Boxen. Beim ACS54 haben die Satelliten ebenfalls nach oben geneigte Standfüße, um den Klang durch diese kleine Nachhilfe beim Abstrahlwinkel zu verbessern. Alle Verbindungen sind mit der praktischen farbigen Kodierung versehen, was das Anschließen erleichtert. Wermutstropfen sind die mit drei Metern recht kurz bemessenen und an den Satelliten fest angebrachten Kabel. Für die PC-Umgebung reichen sie hingegen meist aus.

Das ACS54 zeigt eine gute Klangqualität vor allem im niedrigen und mittleren Lautstärkebereich. Wenn Sie das Soundsystem allerdings weit aufdrehen, erhalten Sie nur einen zerrissenen Lärmschwall. Der Bass kommt insgesamt schön weich und voll, aber nicht immer hart und knackig genug. Als reines PC-Soundsystem liefert das ACS54 ordentliche, für 3D-Spielesound mehr als ausreichende Klangqualität.

(hs) (Getestet in Ausgabe 2/01)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen