Amazon Echo Show vorgestellt - Sprachgesteuerter Assistent mit Display

Amazon hat heute sein neuestes Echo-Produkt vorgestellt: Echo Show vereint Lautsprecher, Mikrofon-Array und Display in einem Gehäuse und soll ein universeller und sprachgesteuerter Alltagsassistent sein.

von Dennis Ziesecke,
09.05.2017 18:41 Uhr

Amazon Echo Show nennt sich das neue Sprachsteuerungs-Gadget von Amazon.Amazon Echo Show nennt sich das neue Sprachsteuerungs-Gadget von Amazon.

Persönliche Assistenten wie Amazon Echo sind aufgrund ihrer integrierten Mikrofone nicht unumstritten - wer weiß schon, wer alles mitlauscht oder im Zweifel die Hauselektronik fernsteuert. Dennoch erfreuen sich die Geräte großer Beliebtheit, allerdings fehlt Amazon Echo ein Display um weitergehende Informationen anzuzeigen. Rein sprachlich übertragen sind größere Informationsmengen schwerer zu fassen als wenn sie handlich als Grafik vorliegen.

Hier kommt Amazon Echo Show ins Spiel: Das heute offiziell vorgestellte Gerät nutzt das schon von Echo bekannte Mikrofon-Array und integriert auch einen Lautsprecher. Neu ist aber das 7 Zoll große Display über dem Lautsprecher, mit dem Funktionen eines Tablets hinzukommen.

Videotelefonie und Touchscreen

Das Display, eine integrierte Kamera und auch die Aufstellmöglichkeit - Echo Show erinnert ein wenig an ein etwas klobiges Webradio mit Display - sorgen dafür, dass sich Echo Show voraussichtlich sehr gut für Videotelefonate eignen wird. Auf richtige Videotelefone für das moderne Wohnzimmer warten Science-Fiction-Fans sowieso schon viel zu lange... Dazu kommen dank Touchdisplay auch weitere Optionen, die Echo Show auch zu einem stationären Tablet machen. Beispielsweise lassen sich Songtexte zu Liedern von Amazon Music anzeigen lassen. Bevorzugt wird von Amazon aber nicht Touch sondern die Sprachsteuerung, Echo Show lauscht mit insgesamt acht Mikrofonen auf sein Stichwort.

Atom-Antrieb

Zusätzlich ist Echo Show kompatibel zu zahlreichen Smart-Home-Produkten, so dass sich nicht nur Bilder einer Überwachungskamera übertragen lassen sondern auch Licht, Heizung und andere vernetzte Geräte steuerbar sind. Die integrierten Stereolautsprecher dürften allerdings die Hifi-Anlage nicht ersetzen können. Dafür arbeitet im Inneren von Echo Show aktuelle Technik, für die Rechenleistung sorgt ein Intel Atom x5-Z8350 mit vier Cherry-Trail-Kernen. In der Front ist eine Kamera mit 5 Megapixeln untergebracht, so dass Videotelefonaten zwischen verschiedenen Echo-Show-Geräten aber auch zur Alexa-App möglich sind.

Echo Show wird in den USA am 28. Juni zu einem Preis von 229,99 US-Dollar (zuzüglich Steuern) erscheinen. Ob und wann Echo Show in Deutschland auf den Markt kommen werden ist wurde noch nicht kommuniziert.

Quelle: Amazon


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...