AMD - Sockel 939 läuft früher aus

von Walter Reindl,
04.04.2006 13:56 Uhr

Im Laufe dieses Jahres wird es weitreichende Änderungen an den Sockelversionen für AMD-CPUs geben. Wie aus der Roadmap des Herstellers hervorgeht, wird der aktuelle Sockel 939 für die Athlon 64, 64 X2 und 64 FX - Prozessoren bereits im vierten Quartal 2006 nicht mehr produziert, aber noch bis zum zweiten Quartal 2007 ausgeliefert.

Der ältere Sockel 754 für Sempron-CPUs bleibt dagegen noch länger im Programm, laut Roadmap bis zum 4. Quartal 2007. Auch die Sempron-Prozessoren werden bis zu diesem Zeitpunkt noch erhältlich sein.

Der Grund für den Generationswechsel ist der neue Sockel AM2, den AMD als einheitliche Architektur für Sempron und Athlon-basierende CPUs den Mainboardherstellern schmackhaft machen will und Mitte dieses Jahres offiziell vorstellen wird.

Die ebenfalls neue Sockelgeneration mit dem Namen S1 wird dem angekündigten Mobil-Prozessor Dual-Core-Turion als Arbeitsplatz dienen.

Der für Mitte 2007 vorgesehene Sockel F ist ein LGA-Typ mit 1207 Pins. Er soll die zukünftigen Opterons mit Dual- oder Quad-Core-Architektur mit Strom versorgen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.