AMD - veröffentlicht ATI Radeon X1650 XT

von Florian Holzbauer,
30.10.2006 18:55 Uhr

An sich wäre die Veröffentlichung der Radeon X1650 XT (wir berichteten) nichts besonderes. Der Chip bietet durchschnittliche Performance zum günstigen Preis. Was aber neu ist: AMD hatte erstmals die Ehre, eine ATI-Entwicklung der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Man wird sich an einen neuen Zusatz bei zukünftigen AMD / ATI-Grafikkarten gewöhnen müssen. So erscheint dieses Modell offiziell unter dem Namen AMD ATI Radeon X1650 XT. Eines der ersten Unternehmen, die den Chipsatz verwenden, ist Sapphire: Mit 525 MHz Chiptakt, 1350 MHz Speichertakt und 24 Pixelshader-Einheiten kann die Karte auf dem heiß umkämpften Spielermarkt nur bedingt punkten. Immerhin liefert Sapphire ein 256 MByte- und ein 512 MByte-Modell aus; in beiden Fällen ist die Performance aber durch ein lediglich 128-bit breites Speicherinterface limitiert.

Karten mit dem AMD ATI Radeon X1650 XT werden ab rund 150 Euro zu haben sein. AMD selbst hat keine Pläne eine AGP-Variante der Karte auf den Markt zu bringen. Dennoch besteht immer die Chance, dass sich ein Verbauer des Chipsatzes dazu entschließt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.