AMD - "Simulierte Benchmarks" sollen entfernt werden

AMD hat bekannt gegeben, dass die Präsentationen, die in den letzten Tagen aufgrund ihrer Vergleiche zwischen einem AMD Barcelona-Prozessor und einem Intel Xeo n für negative Raktionen gesorgt haben, von der Webseite genommen werden sollen. Die dort enthaltenen Benchmarks lieferten AMD im gesamten Web harscher Kritik bis hin zur Lächerlichmachung aus, insbesondere da AMD erst kürzlich Intel dafür verurteilt hatte, beschönigte Benchmarks zu zeigen.

von Georg Wieselsberger,
06.07.2007 00:01 Uhr

AMD hat bekannt gegeben, dass die Präsentationen, die in den letzten Tagen aufgrund ihrer Vergleiche zwischen einem AMD Barcelona-Prozessor und einem Intel Xeon für negative Raktionen gesorgt haben, von der Webseite genommen werden sollen. Die dort enthaltenen Benchmarks lieferten AMD im gesamten Web harscher Kritik bis hin zur Lächerlichmachung aus, insbesondere da AMD erst kürzlich Intel dafür verurteilt hatte, beschönigte Benchmarks zu zeigen.

Nun hat AMD versprochen, in den nächsten Wochen aktuelle Benchmarks der 2 Ghz-Barcelonas zu veröffentlichen und diese dann auch mit den dann aktuellen Intel-Benchmarks zu vergleichen. Dies sollte die Ungewissheit über die tatsächliche Leistungsfähigkeit der neuen Produkte von AMD beenden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.