AMD - Entlassungen notwendig, um wieder Erfolg zu haben

In einer internen Nachricht an die Angestellten von AMD hat Dirk Meyer zu den Entlassungen Stellung genommen. Der Umsatz im ersten Quartal sei in allen Bereichen unterhalb der Erwartungen geblieben und man müsse nun die Kostenstruktur der Leistung des Konzerns anpassen. Daher würde man Mitte April damit beginnen, ungefähr 10 Prozent der Belegschaft zu entlassen und diese Maßnahme bis zum Ende des 3. Quartals abschliessen. Die Entscheidungen würden nach Leistung und Fähigkeiten der Angestellten und den Notwendigkeiten innerhalb der Firma getroffen. Man müsse leider zu diesem letzten Mittel greifen, um AMD wieder auf einen erfolgreichen Weg zu bringen. Meyer erwartet schon für das zweite Halbjahr eine bessere Zukunft und bessere Ergebnisse.

von Georg Wieselsberger,
10.04.2008 12:46 Uhr

In einer internen Nachricht an die Angestellten von AMD hat Dirk Meyer zu den Entlassungen Stellung genommen. Der Umsatz im ersten Quartal sei in allen Bereichen unterhalb der Erwartungen geblieben und man müsse nun die Kostenstruktur der Leistung des Konzerns anpassen. Daher würde man Mitte April damit beginnen, ungefähr 10 Prozent der Belegschaft zu entlassen und diese Maßnahme bis zum Ende des 3. Quartals abschliessen. Die Entscheidungen würden nach Leistung und Fähigkeiten der Angestellten und den Notwendigkeiten innerhalb der Firma getroffen. Man müsse leider zu diesem letzten Mittel greifen, um AMD wieder auf einen erfolgreichen Weg zu bringen. Meyer erwartet schon für das zweite Halbjahr eine bessere Zukunft und bessere Ergebnisse.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.