AMD - Doppelt soviel Marktanteil notwendig

Die Dokumente, die AMD dem Gericht zur Klage gegen Intel übergeben hat, enthalten auch eine Aussage hinsichtlich der Überlebensfähigkeit von AMD. Ende 2007 habe AMD einen Anteil von 13% im Prozessorenmarkt gehabt und dies sei weniger als die Hälfte von dem, was langfristig zum Erhalt des Geschäfts notwendig sei. Damit stellt man die Auswirkungen des vermeintlich gesetzwidrigen Verhaltens von Intel zwar besonders drastisch dar, dürfte aber bei Kunden und Investoren wohl kaum Zuversicht in die Zukunft von AMD erwecken.

von Georg Wieselsberger,
07.05.2008 12:29 Uhr

Die Dokumente, die AMD dem Gericht zur Klage gegen Intel übergeben hat, enthalten auch eine Aussage hinsichtlich der Überlebensfähigkeit von AMD. Ende 2007 habe AMD einen Anteil von 13% im Prozessorenmarkt gehabt und dies sei weniger als die Hälfte von dem, was langfristig zum Erhalt des Geschäfts notwendig sei. Damit stellt man die Auswirkungen des vermeintlich gesetzwidrigen Verhaltens von Intel zwar besonders drastisch dar, dürfte aber bei Kunden und Investoren wohl kaum Zuversicht in die Zukunft von AMD erwecken.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.