AMD - Fusion für Desktop-PCs in 2010

AMD wird seine Kombination aus CPU und GPU mit dem Codenamen " Fusion " zwar noch in der zweiten Jahreshälfte vorstellen, doch wird das " Swift " genannte Produkt vorerst nur für Laptops verfügbar sein. Erst im Jahr 2010, so meldet Fudzilla , will AMD dann einen entsprechenden Prozessor für Desktop-PCs anbieten. Durch die Kombination von Prozessor und GPU in "Swift" soll auch die Produktion des Chips günstiger werden. Dies ist vor allem im stark wachsenden und umkämpften Laptop-Markt ein wichtiger Punkt.

von Georg Wieselsberger,
20.05.2008 14:49 Uhr

AMD wird seine Kombination aus CPU und GPU mit dem Codenamen "Fusion" zwar noch in der zweiten Jahreshälfte vorstellen, doch wird das "Swift" genannte Produkt vorerst nur für Laptops verfügbar sein. Erst im Jahr 2010, so meldet Fudzilla, will AMD dann einen entsprechenden Prozessor für Desktop-PCs anbieten. Durch die Kombination von Prozessor und GPU in "Swift" soll auch die Produktion des Chips günstiger werden. Dies ist vor allem im stark wachsenden und umkämpften Laptop-Markt ein wichtiger Punkt.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.