AMD - Vorstellung von "Asset Smart" in zwei Wochen?

Laut John Lau, einem Marktforscher von Jefferies & Co., gibt es Hinweise darauf, dass AMD seine als "Asset Smart" bekannten Restrukturierungspläne in zwei Wochen vorstellen könnte.

von Georg Wieselsberger,
04.09.2008 10:53 Uhr

Laut John Lau, einem Marktforscher von Jefferies & Co., gibt es Hinweise darauf, dass AMD seine als "Asset Smart" bekannten Restrukturierungspläne in zwei Wochen vorstellen könnte. Die Produktionsstätten in Dresden sollen dabei in eine eigenständige Firma ausgelagert werden, die dann für AMD und andere Auftraggeber Chips produzieren soll. Eine Investorengruppe aus dem Nahen Osten könnte einen großen Anteil an der neuen Firma erwerben und den Kaufpreis in bar bezahlen. Zwar gibt es keine weiteren Angaben zu diesen Investoren, bekannt ist jedoch, dass Mubadala Investment aus den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits 8,1% an AMD besitzt.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.