AMD / ATI - Marke "ATI" bleibt wohl erhalten

von Florian Holzbauer,
08.08.2006 18:50 Uhr

Bereits kurz nach der Übernahme ATIs durch den Prozessoren-Hersteller AMD gab es erste Gerüchte darüber, dass der Markenname "ATI" keine Verwendung mehr finden würde. Heute morgen hatten diese Gerüchte ihren vorläufigen Höhepunkt, als mehrere Magazine davon berichteten, dass der Markenname "ATI" fallen gelassen werde. Zwei Mitarbeiter AMDs sollen dies behauptet haben. Nun äusserte sich offenbar AMD - in Form des Firmensprechers Eric DeRitis - zu dem Thema und beruhigte die Gemüter. "ATI" werde zumindest vorerst erhalten bleiben.

So sollen sowohl die Marke ATI, als auch Radeon weitergeführt werden. AMD erachtet diese Namen als starke Vermittler von Qualität und es gäbe in der Führungsebene keinerlei Pläne, diese einfach wegzuwerfen. Längerfristig sei aber noch nichts entschieden. Es ist also auch möglich, dass es in noch ferner Zukunft keine Radeon-Grafikkarten mehr geben könnte. Auch am eigenen Namen will AMD wohl nichts ändern. Kunstgebilde wie AMDATI werden daher nicht diskutiert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen