AMD Fusion - DirectX 11 im Mini-Format von Asus

Asus arbeitet an der Grundlage eines DirectX-11-kompatiblen PCs im Mini-ITX-Format.

von Georg Wieselsberger,
13.08.2010 14:24 Uhr

Wie Bit-Tech meldet, wird Asus den ersten Fusion-Prozessor von AMD, eine sogenannte APU (Accelerated Processing Unit), verwenden, um ein Mini-ITX-Mainboard mit DirectX-11-Fähigkeiten anbieten zu können.

Die APUs von AMD besitzen einen DirectX-11-Grafikkern, der auf der gleichen Technik basiert wie die aktuellen ATI Radeon-Grafikkarten. Der Prozessor auf dem nur 17 x 17 cm großen Mainboard soll die Leistungsfähigkeit eines Athlon II X2 250U besitzen und einen maximalen Energieverbrauch von nur 18 Watt aufweisen.

Zwar sind wohl weder die CPU-Leistung noch die Grafikleistung dem oberen Spektrum zuzuordnen, doch für einen Einsteiger-PC mit DirectX-11-Fähigkeiten dürfte das Gebotene durchaus ausreichen. Die bisherigen Nettop-Rechner mit Intel-Grafik oder Nvidias ION-Chipsätzen dürften jedenfalls einen starken und vielleicht sogar klar überlegenen Konkurrenten erhalten.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.