AMD Fusion - DirectX 11 im Mini-Format von Asus

Asus arbeitet an der Grundlage eines DirectX-11-kompatiblen PCs im Mini-ITX-Format.

von Georg Wieselsberger,
13.08.2010 14:24 Uhr

Wie Bit-Tech meldet, wird Asus den ersten Fusion-Prozessor von AMD, eine sogenannte APU (Accelerated Processing Unit), verwenden, um ein Mini-ITX-Mainboard mit DirectX-11-Fähigkeiten anbieten zu können.

Die APUs von AMD besitzen einen DirectX-11-Grafikkern, der auf der gleichen Technik basiert wie die aktuellen ATI Radeon-Grafikkarten. Der Prozessor auf dem nur 17 x 17 cm großen Mainboard soll die Leistungsfähigkeit eines Athlon II X2 250U besitzen und einen maximalen Energieverbrauch von nur 18 Watt aufweisen.

Zwar sind wohl weder die CPU-Leistung noch die Grafikleistung dem oberen Spektrum zuzuordnen, doch für einen Einsteiger-PC mit DirectX-11-Fähigkeiten dürfte das Gebotene durchaus ausreichen. Die bisherigen Nettop-Rechner mit Intel-Grafik oder Nvidias ION-Chipsätzen dürften jedenfalls einen starken und vielleicht sogar klar überlegenen Konkurrenten erhalten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen