AMD-Gerüchte treiben Aktienpreis - Denkt Intel an eine Übernahme?

Die Aktie von AMD hat einen deutlichen Kurssprung nach oben vollzogen. Grund sollen Gerüchte über eine mögliche Übernahme durch Intel sein.

von Georg Wieselsberger,
03.05.2013 08:22 Uhr

Eine Übernahme von AMD gehört schon immer zu den Möglichkeiten, die die Fantasie von Investoren beflügeln. Als Käufer wurden in den Spekulationen oft große Unternehmen wie Samsung, Microsoft oder sogar Facebook genannt. Konkurrent Intel schied jedoch stets wegen kartellrechtlicher Bedenken aus.

Das soll sich nun laut Gerüchten an der Wall Street geändert haben, wie Barron's meldet. Inzwischen sei eine Übernahme durch Intel wohl möglich, da der gesamte Computer-Bereich deutlich umfassender definiert sei als früher und nicht mehr nur den klassischen PC mit seinen x86-Prozessoren beinhaltet. Daran sei auch der Siegeszug von Smartphones und Tablets beteiligt, in denen bisher fast ausschließlich ARM-CPUs verwendet werden.

Daher seien nun deutlich weniger Bedenken von Kartellbehörden zu erwarten. Allerdings sei dieses Gerücht nicht wirklich neu, sondern einfach »heute wieder im Umlauf«. Das trifft auch auf Spekulationen zu, bei denen statt Intel erneut Samsung oder auch Qualcomm als eventueller Käufer genannt werden.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen