AMD GPU-Codenamen - Sea Islands oder Canary Islands?

Es gibt kaum unwichtigere Fragen als die nach den Codenamen noch nicht veröffentlichter Grafikkartengenerationen. Und dennoch - wie werden AMDs HD8000-GPUs wohl benannt?

von Dennis Ziesecke,
03.01.2012 10:27 Uhr

Segelt AMDs HD8000-Serie in spanischen Gewässern?Segelt AMDs HD8000-Serie in spanischen Gewässern?

Wer sich einmal auf die Gerüchteküche einlässt, kann interessante Dinge erleben und hat oft einiges zu schmunzeln. Aktueller Höhepunkt sind die Spekulationen um den Codenamen der kommenden GPU-Serie von AMD. Als kleiner Rückblick: AMD begann vor einiger Zeit, Inselgruppen als Bezeichnung der Grafikchip-Baureihe zu nutzen. Begonnen hat es mit "Northern Islands" für die HD6000-GPUs, anschließend folgte "Southern Islands" für die aktuellen HD7000-Chips.

Laut neuen Gerüchten sollen die kommenden HD8000-GPUs als "Sea Islands" bezeichnet werden. Ursprung dieser Mutmaßungen ist das LinkedIn-Profil eines AMD-Mitarbeiters, der als Berufserfahrung die Mitarbeit an AMDs Northern Islands, den Fusion APUs, Southern Islands sowie Sea Islands angibt. Schnell verbreitete sich diese Information - bis der bei AMD-Grafikchips in der Regel recht gut informierte Charlie Demerjian von Semiaccurate sein Kichern nicht mehr verbergen konnte und einen längeren Text verfasste um sein Amüsement zu erklären.

Laut Charlie Demerjian handele es sich bei "Sea Islands" mitnichten um die Bezeichnung der HD8000-GPUs sondern um den übergeordneten Namen der gesamten "Islands"-GPUs. Seinen, leider wie immer ungenannten, Quellen zufolge, soll der Name der HD8000-Serie "Canary Islands" sein - spanische Gewässer, Urlaubsparadiese und bunte Singvögel also. Und offenbar wusste Charlie schon länger von den Kanarischen Inseln: In früheren Artikeln zu AMDs Southern Islands tauchten in diversen Wörtern immer wieder die groß geschriebenen Buchstaben "CI" auf.

Ob nun Semiaccurate die besseren Informationen hat und Charlie Demerjian zu Recht lacht oder ob sich all diese Gerüchte am Ende als unwahr herausstellen, wird erst die Veröffentlichung der HD8000-GPUs zeigen. Da diese wohl nur ein Refresh der HD7000 ohne Veränderungen bei der Fertigungsstruktur (28nm, DX11.1, GCN-Architektur) sein werden, dürfte sich der geplante Releasetermin Ende 2012 kaum stark verschieben. Es bleibt also nur noch ein knappes Jahr mit Gerüchten und Mutmaßungen - und wer sich auf die Gerüchteküche einlässt, hat in dieser Zeit viel zu schmunzeln.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen