AMD - Havok arbeitet mit AMD zusammen

Die Physik-Engine-Experten von Havok, inzwischen ein Teil von Intel, haben eine Zusammenarbeit mit AMD vereinbart. Die Optimierung für AMD-Prozessoren und auch die eventuelle Nutzung von Radeon-Grafikchips zur Berechnung sind dabei Ziele das Abkommens.

von Georg Wieselsberger,
12.06.2008 13:49 Uhr

Die Physik-Engine-Experten von Havok, inzwischen ein Teil von Intel, haben eine Zusammenarbeit mit AMD vereinbart. Die Optimierung für AMD-Prozessoren und auch die eventuelle Nutzung von Radeon-Grafikchips zur Berechnung sind dabei Ziele das Abkommens. Rick Bergman, Senior Vice President der Grafiksparte von AMD, erklärte, dass man durch die Zusammenarbeit mit dem klaren Marktführer im Bereich Physik-Software die eigenen Plattformen optimieren und so Spielern die bestmöglichen Erlebnisse bieten könne. Ob AMD sich nun gegen Nvidias PhysX und CUDA entschieden hat oder zweigleisig fährt, ist aber nicht klar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen