AMD hofft auf "Sabine" - 2011 erscheinen die ersten APUs

Die Bezeichnung Sabine hat AMD für eine neue Notebook-Plattform gewählt, die erstmals eine Kombination aus CPU und GPU einsetzen soll.

von Georg Wieselsberger,
10.04.2009 11:54 Uhr

Expreview hat zwei vertrauliche und topaktuelle Folien von AMD in die Hände bekommen und online gestellt. Darauf sind die Planungen von AMD für Mainstream-Notebooks von 2009 bis 2011 zu sehen. Wirklich Entscheidendes ist dort für dieses und nächstes Jahr nicht zu erwarten: die Entwicklung geht auch bei AMD hin zu mobilen Quadcores, während sich die Grafikfähigkeiten stetig verbessern. 2011 hingegen wird mit der Notebook-Plattform "Sabine" eine neue Technologie bei AMD Einzug halten.

Erstmals soll eine Accelerated Processing Unit (APU) namens "Llano" eingesetzt werden, ein Prozessor mit bis zu vier CPU-Kernen und einem integrierten Grafikkern. Dieser soll DDR3 mit 1.600 MHz, DirectX 11 und den Universal Video Decoder der dritten Generation unterstützen. Die Herstellung soll in 32nm stattfinden. Der Notebook-Markt gehört zu den Bereichen, in denen AMD trotz aller Bemühungen bisher nur sehr geringe Erfolge gegen Intel verzeichnen kann.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen