AMD Phenom II X6 - Sechskerner werden knapp

AMD hat seinen Sechskern-Prozessoren den aktuellen Erfolg selbst nicht zugetraut.

von Georg Wieselsberger,
16.06.2010 10:38 Uhr

Die neuen Sechskern-Prozessoren mit dem Flaggschiff AMD Phenom II X6 1090T sind so begehrt, dass AMD von der Nachfrage auf dem falschen Fuß erwischt wurde. Wie DigiTimes meldet, hat AMD vorsichtshalber nur geringe Mengen der neuen CPUs herstellen lassen, die für die aktuellen Bestellmengen aber nicht ausreichen.

Der im Vergleich zum Intel Core i7 980X günstige Preis sorgte dafür, dass viele Händler große Mengen des Phenom II X6 bestellten. Die neuen Mainboards mit AMDs 800-Chipsätzen profitierten ebenfalls von den neuen Prozessoren.

Aufgrund der Lieferprobleme hat sich das Bild aber nun gedreht und auch die Mainboard-Verkäufe sinken wieder. Quelle für diese Informationen sind laut Digitimes diverse Mainboard-Hersteller. In Deutschland haben die Händler aktuell noch ausreichend Prozessoren auf Lager.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen