AMD-Prozessoren - Preissenkungen, Einstellungen, neue FX-Modelle (Update)

AMD plant laut inoffiziellen Informationen Preissenkungen, die Einstellung älterer Modelle und neue FX-Prozessoren.

von Georg Wieselsberger,
23.08.2014 10:09 Uhr

AMD senkt laut inoffiziellen Informationen die Preise für FX-Prozessoren und plant neue Modelle.AMD senkt laut inoffiziellen Informationen die Preise für FX-Prozessoren und plant neue Modelle.

Update: Inzwischen haben Mainboard-Hersteller die neuen FX-Prozessoren teilweise n ihre CPU-Support-Listen aufgenommen. Daraus wird klar, dass die Angaben von Xbitlabs nicht ganz genau waren. Die beiden Modelle FX-8320E und FX-8370E laufen nicht mit dem gleichen Basistakt wie die Standard-Versionen. Der FX-8320E ist im Grundtakt nur 3,2 statt 3,5 GHz schnell und erreicht auf diese Weise die geringere TDP von 95 Watt.

Auch der FX-8370E erreicht seine bessere Energieeffizienz nur durch ein Absenken des Basistakts von auf 3,3 GHz. Nur im Turbo-Modus erreichen die E-Prozessoren wohl die gleiche Taktrate wie die Standard-Modelle und tragen deswegen wohl auch eine ähnliche Bezeichnung.

Originalmeldung: Laut einem Bericht von Xbitlabs plant AMD für den 1. September 2014 mehrere Änderungen an seiner Prozessor-Produktpalette. So sollen beispielsweise viele ältere Prozessoren aus der ursprünglichen Bulldozer-Generation eingestellt werden. Laut der Meldung handelt es sich unter anderem um die Modelle FX-8150, FX-8120, FX-6200, FX-6100, FX-4170, FX-4130 und FX-4100. Die etwas neueren FX-Prozessoren werden zum gleichen Termin im Preis gesenkt.

Der aktuell schnellste AMD-Prozessor FX-9590 mit 4,7 GHz Basistakt und 5 GHz Turbotakt soll von aktuell 299 US-Dollar auf 215 US-Dollar gesenkt werden, der kleinere FX-9370 mit 4,4 und 4,7 GHz fällt von 219 aus 199 US-Dollar. Auch die anderen Preissenkungen sind im Bereich zwischen 10 und 20 US-Dollar. Der AMD FX-8350 fällt von 189 auf 169 US-Dollar und schafft damit preislich wieder eine Lücke zum FX-9370. Diesen Platz will AMD laut der Meldung mit dem neuen FX-8370 und den FX-8370E füllen. Beide Prozessoren sind 4,1 GHz schnell und erreichen im Turbomodus 4,3 GHz. Während der FX-8370 eine TDP von 125 Watt besitzt, sind es beim FX-8370E nur 95 Watt.

Der andere neue Prozessor ist der FX-8320E, der sich vom 3,5 und 4 GHz schnellen Modell ohne E ebenfalls nur durch die von 125 auf 95 Watt gesenkte TDP unterscheidet. Eine offizielle Bestätigung für die Preissenkungen oder die neuen Modelle gibt es von AMD bislang nicht. Laut Xbitlabs ist der Grund für die Preissenkung, die AMD-Prozessoren nach der Veröffentlichung der neuen Intel-Prozessoren wie den Core i7 4790K zumindest preislich attraktiv zu halten. Schnellere AMD-Prozessoren für den Sockel AM3+ scheinen wohl nicht mehr geplant zu sein. Erst 2016 werden neue Prozessoren mit einer neuen CPU-Architektur erwartet und auch das ist bislang nur ein Gerücht.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...