AMD Radeon Fury - Fiji-Grafikkarte angeblich mit klassischer ATI-Bezeichnung

Die Grafikkarte mit dem neuen Fiji-Chipsatz von AMD könnte laut Gerüchten als Radeon Fury vorgestellt werden.

von Georg Wieselsberger,
30.05.2015 11:38 Uhr

Die ATI Rage Fury Maxx wurde 1999 veröffentlicht.Die ATI Rage Fury Maxx wurde 1999 veröffentlicht.

Schon seit einigen Wochen gibt es Gerüchte darüber, dass AMD die neuen Grafikkarten mit Fiji-Grafikchip und High Bandwidth Memory (HBM) nicht als Mitglieder der Radeon R300-Serie anbieten wird. Während die Radeon R300-Grafikkarten wohl etwas verbesserte Versionen der aktuellen R200-Serie rund um die Radeon R9 290X sein sollen, ist ein spezieller Name für die Fiji-Grafikkarte im Gespräch. Auch Nvidia geht mit seiner Geforce GTX Titan ähnlich vor. Nun behauptet die asiatische Webseite Expreview, dass die neue Grafikkarte von AMD die Bezeichnung »Radeon Fury« tragen soll.

Mit dieser Bezeichnung würde AMD an die Geschichte des übernommenen Grafikkarten-Herstellers ATI erinnern, der inzwischen nur noch als Grafiksparte des Unternehmens existiert. Die ATI Rage Fury und die ATI Rage Fury MAXX mit zwei GPUs waren Modelle aus dem Jahr 1999 und sind damit wahre Klassiker der Grafikkarten-Geschichte. Die ersten Radeon-Modelle von ATI folgten erst später. Der Rückgriff auf eine klassische ATI-Bezeichnung würde auch gut zu einem Angriff auf die Nvidia GTX Titan X passen. Wie die Titanen stammen die Furien aus der griechisch/römischen Mythologie und sind als Rachegöttinnen bekannt.

Ob AMD sich wirklich für Radeon Fury entschieden hat, wird sich laut den letzten Informationen wohl erst während der PC Gaming Show auf der E3 zeigen. AMD ist der Hauptsponsor dieser PC-Spiele-Veranstaltung. Auf der vorher stattfindenden Computex dürfen die Grafikkarten-Hersteller auf Veranlassung von AMD die neuen Modelle angeblich noch nicht präsentieren. Aus bisher veröffentlichten Bildern und Informationen geht hervor, dass die neue Radeon-Grafikkarte dank HMB eine deutlich kürzere Platine besitzt und vermutlich mit einer Flüssigkeitskühlung ausgeliefert wird.

Quelle: Expreview

Radeon-Historie - Über 20 Jahre Grafikkarten ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...