AMD Radeon-Grafikkarten - Radeon HD 7990 Referenzmodell und Sky-Serie für Cloud-Gaming

Die AMD Radeon HD 7990 war bisher höchstes als Sondermodell einiger AMD-Partner erhältlich, doch nun gibt es ein offizielles Referenzmodell.

von Georg Wieselsberger,
27.03.2013 08:27 Uhr

Im Rahmen der Pressekonferenz auf der Game Developer Conference in San Francisco hat AMD gestern der Öffentlichkeit erstmals ein Referenzmodell der AMD Radeon HD 7990 präsentiert. Matt Skynner, der General Manager der Grafikabteilung, hielt die Radeon-Grafikkarte kurz in die Luft und erklärte: »Wir verraten noch nicht viel darüber, außer dass es sich um zwei GPUs der Radeon 7900-Serie auf einer Karte handelt und sie flüsterleise ist.«

Die offensichtlich sehr lange Grafikkarte wird im Rechner zwei Slots belegen und besitzt einen Kühler mit drei Lüftern. Vermutlich will AMD mit der offiziellen Radeon HD 7990 sich den Titel der schnellsten Grafikkarte zurückholen.

Neben der Radeon HD 7990 kündigte AMD noch die Radeon Sky-Serie an, bei der es sich um Modelle handelt, die Spiele-Streaming-Server gedacht sind. Diese rein passiv gekühlten Grafikkarten sollen HD-Spiele in 30 Bildern pro Sekunde, hohe Kompression der Daten und die beste Leistung pro Watt bieten. Die Sky-Serie tritt damit gegen die Nvidia Grid-Karten an, die ebenfalls für 3D-Cloud-Gaming gedacht sind.

AMD Radeon Sky für 3D-Cloud-Gaming.AMD Radeon Sky für 3D-Cloud-Gaming.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen